Hintergrundbild
FC Stoppenberg auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf:

Samstag 07.04.2018 Pokal Alte Herren - Croatia Essen 10:0

Das Spiel sollte eigentlich schon vor 3 Wochen in Frintrop stattfinden. Schnee und die daraus entstandene Unbespielbarkeit des Aschenplatzes führten zur Absage. Nun traf man auf bitte von Croatia bei herrlichem Wetter und 25 Grad am frühlingshaften Hallo in der ersten Runde des Pokals aufeinander.

 

So schnell kann es gehen. Für uns ein unbekannter Gegner und deswegen war Vorsicht geboten. Die ersten 10 Minuten liefen dann aber auch ziemlich zerfahren. Croatia hatte einen Freistoß der über das Tor ging. Wir hatten Probleme einen geordneten Spielaufbau hinzubekommen.

In der 13. Minute wäre Günni 2 nach einem herrlichen Doppelpass durch gewesen. Der Schiri entschied zum Missfallen der vielen Stoppenberger Zuschauer aber auf Abseits. 2 Minuten später tauchte Kai urplötzlich im Gäste Strafraum auf und konnte nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter netzte Rudi unhaltbar ein. Das war der Dosenöffner.

Wir kombinierten gefällig und unser Fussballgott Günni 1 konnte mit einem Traumtor aus 16 Metern in den Winkel schnell auf 2:0 erhöhen. In der 21. Minute erhöhte Rudi per Kopf nach einer Flanke vom überragenden Günni 2 auf 3:0. Zwei erzielte nach einem langen Pass von Markus auf Rudi und der punktgenauen flachen Hereingabe auf 4:0. Rudi und Zwei erhöhten durch platzierte Schüsse vom 16 er auf 6:0. Jupp ließ sich dann auch nicht bitten und erzielte noch vor der Halbzeit das auch in dieser Höhe verdiente 7:0 mit seinem sonst nicht benutzten rechten Hammer. Gut das er nicht umgefallen ist.;-)

 

Die Hitze sorgte dann dafür das es in der Zweiten Halbzeit etwas ruhiger und langsamer wurde. Aber immer noch wurde nach vorne gefällig kombiniert. Unser Capitano Markus erhöhte aus spitzem Winkel auf 8:0. Wir wechselten dann durch Sascha, Marco und Maurice kamen für Jörg, Dirk und Markus. Günni 1 erhöhte dann in der 65. Minute noch auf 9:0. Und der 100km Mann Zwei machte dann das 10:0.

Die superfairen Gäste, dass muss ich an dieser Stelle besonders hervorheben, da das bei diesem Spielstand und in der heutigen Zeit nicht immer selbstverständlich ist, hatten kurz vor Schluss noch die Chance zum Anschlusstreffer, doch Wesi lenkte den Ball ab.

 

Kader:

Wesi, Marek, Kai, Tim, Jupp, Dirk, Jörg, Markus, Günni1, Günni2, Rudi, Stefan, Ehrenspielführer Heinz, Marco, Sascha, Maurice, 100 Stoppenberger Zuschauer

Fazit:

Das Spiel hatte wirklich alles was sich das Stoppenberger Fußballherz gewünscht hatte. Tolle Kombinationen, wunderschöne Tore und reichlich Stauder Bier zum Anstoßen. Danke das ihr alle da wart.

 

Der nächste Gegner in der Pokalrunde ist der SV Burgaltendorf. Das Spiel findet am 3.05.2018 statt. Am 28.04.2018 sind wir Gastgeber der Kleinfeldmeisterschaft am Hallo. Bei beiden Terminen würden wir uns wieder über jeden freuen der uns begleitet und unterstützt.

 

Sascha Wesarg


Samstag 31.03.2018 Kleinfeldturnier DJK Juspo Altenessen 1918

Die Alten Herren leben noch….

Am Ostersamstag nahm man an einem Kleinfeldturnier zum Hundertjährigen Jubiläum der DJK Juspo Altenessen 1918 teil. An der Bäuminghausstrasse auf Naturrasen traf man in der Vorrunde auf Preußen Essen das in einem einseitigen Spiel 4:1 geschlagen wurde. Hier merkte man vor allem bei den Toren, dass man in der Offensive durch die Kleinfeldmeisterschaft eingespielt war.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Vogelheimer SV, der nicht nur für uns zu den Favoriten gehörte. Die erste Halbzeit wurde ziemlich verschlafen und es stand schnell 0:2. In der zweiten Halbzeit erzielten wir den Anschlusstreffer durch Günni 1. Leider verschoss er einen Elfmeter(dies verfolgte uns auch noch später) und auch die Nachschüsse durch Rudi und Günni 2 konnten nicht im Tor untergebracht werden. Nach der guten zweiten Halbzeit war die Niederlage mehr als ärgerlich.

 

Nun ging es gegen unsere Freunde von Katernberg 19 II um den Einzug ins Halbfinale. Hier konnten wir durch ein Tor von Rudi und ein wenig Glück bei den Chancen von 19 ins Halbfinale einziehen.

 

Im Halbfinale trafen wir auf die Zedern von Al-Arz Libanon die kurzfristig eingesprungen waren. Die Mannschaft bestand aber nur aus 3 Alt-Herren und 4 etwas Jüngeren Spielern aus 1. und 2. Mannschaft. Nichtdestotrotz hielten wir dagegen und führten durch Rudi mit 1:0. Kurz vor Schluss konnte aber Al-Arz nach einem Freistoß ausgleichen. Unser Schnapper konnte den Ball nicht festhalten und vom Rücken des Gegners rutschte der Ball ins Tor. Ärgerlich. Im Elfmeterschießen versagten wir dann vollkommen. 4 x geschossen kein Treffer. Die Zedern trafen 2x und waren verdient im Finale.

 

Da Silvester sich leider im Halbfinale verletzt hatte und Günni 2 arbeiten musste einigten wir uns mit dem Gastgeber Juspo Altenessen auf ein erneutes Elfmeterschießen um Platz 3. Sascha und Jupp trafen diesmal. Juspo nur einmal. Platz drei und Biermarken waren gesichert und wurden am Bierstand direkt eingelöst. Ein gelungener Abschluss eines schönen Samstages unter Freunden. Gute Besserung Silvester.

 

Kader:

Wesi, Jupp, Silvester, Sascha, Markus, Günni 1, Günni 2, Rudi, Dieter S.

 

Sascha Wesarg