Hintergrundbild
FC Stoppenberg auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf:


 

Liebe Vereinsmitglieder, Trainer, Betreuer und Eltern unserer Fußball spielenden Kinder.

Ab dem 25.Mai 2018 gelten die neuen Regelungen der Datenschutzgrund-verordnung der EU (DS/GVO von 2016), sowie ergänzend das neue Bundesdatenschutzgesetz ( 2018).

Diese Regelungen gelten nicht nur für Unternehmen, sondern für alle natürlichen und juristischen Personen, also auch für Vereine.

Die meisten Regelungen sind nicht neu, sondern finden auch jetzt schon Anwendung und betreffen alle personenbezogenen Daten.

Der FC Stoppenberg erhebt und verwaltet von seinen Mitgliedern nur die Daten, die eine Person bei ihrem Antrag auf Mitgliedschaft angibt. Das sind Name, Anschrift, Geburtsdatum, Bankverbindung (bei minderjährigen von deren Eltern, bzw. Erziehungsberechtigten), telefonische Erreichbarkeit und –falls vorhanden- eine E-Mailadresse.

Alle Personen, die in unserem Verein mit der Verwaltung der Mitgliedsdaten befasst sind, sind zur Geheimhaltung verpflichtet. Keinesfalls werden Daten von Mitgliedern ohne deren Einverständnis an andere Personen oder Institutionen weitergegeben.

Bei Vereinsaustritt kann das Mitglied eine vollständige Löschung der Daten verlangen. Ebenso hat es das Recht, jederzeit schriftlich über die von ihm erhobenen Daten informiert zu werden. Verantwortlich für den Schutz der Daten in schriftlicher oder digitaler Form ist der geschäftsführende Vorstand.

Bei weitergehendem Interesse für die Datenschutzgrundverordnung empfehlen wir, sich unter folgendem link zu informieren: https://dsgvo-gesetz.de/

Für konkrete Fragen zum Umgang mit den Mitgliederdaten beim FC Stoppenberg e.V. stehen Ihnen folgende Vorstandsmitglieder zur Verfügung:

Thomas Spitz, 1. Vorsitzender

Stefan Höfel, 2. Vorsitzender

Christian Schwojer, Geschäftsführer

Daniela Rother, Jugendleiterin

Torsten Kanders, Jugendgeschäftsführer

 

Der Vorstand